Equity

Dr. Benjamin Klein: „Es geht um Vertrauen.“

Dr. Benjamin Klein: „Es geht um Vertrauen.“

Die Regelung der Unternehmensnachfolge ist eine komplexe Herausforderung für viele Familienunternehmen. Gut beraten ist, wer sich rechtzeitig um die Nachfolgelösung kümmert und sich – gerade auch im Sinne seiner Verantwortung für das Unternehmen und die Mitarbeiter – eine gewisse Offenheit für die beste Lösung bewahrt. 

Eine Möglichkeit ist, das Unternehmen in der Familie an die Kinder- oder Enkelgeneration weiterzugeben. Allerdings wollen Kinder nicht immer in die Fußstapfen der Eltern oder Großeltern treten oder beruflich etwas ganz anderes machen.

 

Gibt es keine interne Nachfolge, ist der Unternehmensverkauf ebenfalls eine häufige Form der Nachfolgeregelung. Doch das eigene Unternehmen ist immer mehr als „nur“ ein mittelständischer Betrieb, den man einfach so verkauft. Meist geht es um das Lebenswerk und Familientradition, dann sind zu Recht Emotionen im Spiel. Unternehmer wollen sich verstanden fühlen und ihre Firma in guten Händen wissen. Schließlich soll die Fortführung für die Mitarbeiter und die Region Stabilität und Zukunftssicherung bieten. Oft geht es daher neben dem Kaufpreis auch um Vertrauen und Integrität.

primepulse-dr-benjamin-klein

Dr. Benjamin Klein

CFO der PRIMEPULSE SE

(Quelle: Primepulse)

Dr. Benjamin Klein, CFO der PRIMEPULSE, einer technologieorientierten Unternehmensgruppe mit Sitz in München, kennt die Situation in Verkaufsprozessen und die Herausforderungen für Unternehmer.

 

„Vor allem mittelständische Unternehmen, die vor entscheidenden Wachstumsschritten und Veränderungen stehen, suchen das Gespräch mit uns“, so Dr. Benjamin Klein.

„Wir sehen uns nicht als reine Kapitalgeber“

Zu den Herausforderungen gehören neben einer geeigneten Nachfolgelösung vor allem Entwicklungen wie die Globalisierung oder die Digitalisierung von Geschäftsprozessen.

 

„Wir überzeugen mit unserem unternehmerischen, langfristigen Beteiligungsansatz und unserem umfassenden Digitalisierungs-Know-how. Wir sehen uns nicht als reine Kapitalgeber, sondern unterstützen unter anderem im Bereich M&A, Unternehmensfinanzierung und Strategieentwicklung vor dem Hintergrund der allgegenwärtigen Digitalisierung sämtlicher Geschäfts- und Lebensbereiche“, betont der PRIMEPULSE CFO.

 

Viele Unternehmen stehen in Bezug auf die Digitalisierung ihres Geschäftsmodells erst am Anfang. Oft benötigen sie einen erfahrenen Partner oder ein Netzwerk, nicht nur rein technologisch, sondern auch persönlich, über Branchen hinweg und zwischen Unternehmen. Dr. Benjamin Klein zum Alleinstellungsmerkmal der PRIMEPULSE:

 

„Als PRIMEPULSE stehen wir für diesen Netzwerkgedanken und unterstützen unsere Portfoliounternehmen aktiv, ihr digitales Entwicklungspotenzial zu heben. Insofern liefern wir einen echten Mehrwert für unsere Beteiligungsunternehmen zur Steigerung der nachhaltigen Wettbewerbsfähigkeit im Zeitalter der digitalen Transformation.“

 

Die Münchner beteiligen sich vorzugsweise an etablierten Unternehmen mit einem starken Technologiefokus, die oftmals als Hidden Champions unter den deutschen Mittelständlern auf sehr erfolgreiche Geschäftsentwicklungen blicken. Dabei agiert PRIMEPULSE als Family-Equity Investor mit Fokus auf Wachstum, nachhaltige Wertentwicklung sowie eine langfristige, unternehmerische Perspektive. Dr. Benjamin Klein dazu:

 

„Unsere Erfahrung ist, dass andere Unternehmer und potenzielle Verkäufer den Austausch auf Augenhöhe mit uns zu zentralen Herausforderungen ihres Unternehmens sehr schätzen und die Möglichkeiten, die sich für ihre Unternehmen als Teil der PRIMEPULSE Gruppe eröffnen überaus positiv bewerten.“

 

Quelle Titelbild: unsplash

Meist gelesen
05. November 2018
„Traumschiff Digital“: So ändern sich die Kundenansprüche auf hoher See
16. November 2018
Robert Both: „Wir bewegen uns innerhalb eines riesigen Wachstumsmarktes im Kontext der Digitalisierung“
12. November 2018
STEMMER IMAGING: Nachfolgeregelung für ein Lebenswerk
20. September 2018
Pokalsieg für die Bundesliga – mit Bildverarbeitung zum Siegeszug